impuls-tirol News-Blog

Diskussion um eine flächendeckende LKW-Maut auf Bundes- und Landesstraßen

 

Wieder einmal fragt sich impuls-tirol Klubobmann Hans Lindenberger anlässlich der neuerlich entflammten Diskussion um eine flächendeckende LKW-Maut auf Bundes- und Landesstraßen:

“Wieviel ist der Tiroler Wirtschaft noch an grünen Ideen zuzumuten“?


Lindenberger sieht in der neuerlichen Diskussion um eine LKW-Maut auf Bundes- und Landesstraßen einen massiven Anschlag auf die heimische Wirtschaft.


Nach der Steuerreform und den daraus ableitbaren negativen Auswirkungen auf die Tiroler Tourismuswirtschaft folgt nunmehr der nächste Coup: Die von den Grünen massiv befürwortete flächendeckende LKW-Maut auf Landes- und Gemeindestraßen!“
impuls-tirol lehnt eine Einführung dieser entschieden ab, da die heimische Wirtschaft dadurch im europäischen Vergleich zusätzliche Mautkosten auf ihre Kunden abwälzen muss und damit die Wettbewerbsfähigkeit stark beeinflusst wird.

„Zu hoffen bleibt, dass die sehr rasche Aussage des Landeshauptmanns - ‚kommt nicht in Frage‘ - diesmal hält und nicht auf parlamentarischer Ebene in Wien die eigenen Abgeordneten wieder einen allfälligen diesbezüglichen Beschluss befürworten,“ bleibt Lindenberger skeptisch.


Rückfragehinweis:
LA DI Hans Lindenberger
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0664/5162996